Pädagogik

Das Maria Montessori Prinzip

Pädagogik

Die Montessori Pädagogik ermöglicht es dem Kind selbständig zu lernen. Hierfür hat Maria Montessori Materialien entwickelt, die ganz gezielt die Entwicklung des Kindes fördern. Montessori Kinderhäuser und Schulen sind so eingerichtet, dass sich das Kind in einer vorbereiteten Umgebung frei bewegen kann. Es hat die Möglichkeit entsprechend seiner Bedürfnisse selbständig zu forschen und zu entdecken. Das Kind freut sich an seiner Arbeit und gelangt mit jedem Schritt zu mehr Unabhängigkeit und stärkt so seine Persönlichkeit.

Ziele der Montessori- Pädagogik:
  • Förderung der kindlichen Potenziale – intellektuell, physisch, emotional, moralisch, spirituell –, so dass jedes Mitglied der Menschheit einen konstruktiven Beitrag zur Weltgestaltung leisten kann. 

Alle Kinder

  • verdienen die bestmögliche Begleitung auf jeder Stufe der Entwicklung.
  • entwickeln unter den besten erzieherischen Bedingungen kreative und flexible geistige Fähigkeiten, die sich den komplexen Verhältnissen der menschlichen Gesellschaft leicht anpassen.
  • zeigen unter besten erzieherischen Bedingungen eine innere Disziplin, freudige und konzentrierte Arbeit und Empathie für andere.
  • sind ausdauernd und selbstlos in ihrer Arbeit.
  • besitzen innere Leitkräfte, die sie befähigen, ihre eigene Entwicklung zu lenken.
  • werden, sobald sie ihre Entwicklung abgeschlossen haben, zu Individuen, die auf menschliche Solidarität, sozialen Fortschritt und Frieden bedacht sind.
(Quelle: AMI)