Elternabend im Kinderhaus

Am 20. Juni fand im Kinderhaus wieder ein Elternabend statt. Für mich war es der erste überhaupt. Dementsprechend gespannt und neugierig gesellte ich mich zu einigen Müttern, die in Gruppe 2 bereits im Stuhlkreis saßen.

Nach einer kurzen Begrüßung führten die beiden Erzieherinnen Tania und Berenike uns in das „goldene Perlenmaterial“ ein. Es wird verwendet, um Kindern große Zahlen zu veranschaulichen. Selbst hatte ich die Hunderter und Tausender allerdings auch noch nie so betrachtet: Es gibt einzelne Perlen, die zu 10er-Stäben und dann zu Perlenplatten und -würfeln zusammengefasst werden. Dadurch können die Kinder 100 Stück oder 1000 Stück auf einmal in die Hand nehmen, tasten, das Gewicht spüren… Es geht dabei nicht darum, zählen oder rechnen zu lernen, sondern ein Gefühl für große Mengen zu entwickeln.

Im zweiten Teil des Abends zogen wir in die große weite Welt hinaus: Tania und Berenike zeigten uns Kontinente aus Filz. Je nach Wunsch können die Kinder sie auslegen und beispielsweise mit Kärtchen von Tieren, die in den verschiedenen Ländern und Gegenden leben, bestücken. So entsteht ein Bild der Erde und wie wir sie mit anderen Lebewesen teilen. Sehr angeregt und begeistert kehrte ich von diesem Elternabend nach Hause zurück und freue mich schon auf weitere spannende Themen beim nächsten Mal!