Unser erster MZO-Wiesenzauber – der Natur auf der Spur

In den vergangen Wochen entdeckten 15 Kinder zwischen 4 und 8 Jahren an den Wochenenden den Wiesenzauber für sich. Nach dem ersten Kennenlerntreffen gemeinsam mit den Eltern, machten sich die Kinder alleine oder in der Gruppe auf den Weg, um die Wiese und noch viel mehr zu erkunden. Eine fast magische Kraft hatte die bunte Hühnerschar. Sie wurden gemeinsam liebevoll gefüttert, gelockt, versorgt und wo es ging auch gestreichelt. Der prächtige Hahn Hugo und seine Freunde und die jungen Hühner weckten die Neugierde der Kinder. Dabei wurden jede Menge spannende Fragen beantwortet.


Erste Kletterversuche und die „Entdeckung der Welt aus der Baumkrone“ waren selbst gestellte Herausforderungen. Die Erschließung des Geheimnisses vom Harz, die Suche nach Insekten, Fangen spielen, Sammeln von Walnüssen und eifrigem Naschen in den Himbeersträuchern, lustiges Schaukeln und vieles mehr erfüllte die elementare Wiesenzauberzeit. Arbeiten und Pflege im Garten und das Ernten von Gemüse, Schnitzen, Schleifen und Nüsseknacken mit Steinen – es gab immer was zu tun. Auch das teils ungemütliche und nasse Wetter sowie der freche-frische Herbstwind hat niemanden gestört. Das Tipizelt war ein guter Unterschlupf beim Schnitzen oder Ausruhen.


Die „Wiesen-Gruppe“ wuchs erfreulich rasch zusammen und die größeren Kindern unterstützten die kleineren Kinder immer mal wieder bei ihren Aktivitäten. Eine wertvolle Erfahrung für alle. Die Erzieherinnen haben alles vorbereitet, gestalteten die Tagesstruktur und begleiteten die Kinder wenn sie gebraucht wurden, liebevoll und vermittelten Sicherheit bei vielen neuen Erfahrungen und Abenteuern.

Kind auf Schaukel WiesenzauberWiesenzauber


Zu schnell kam das  letzte Wiesenzaubertreffen heran. An diesem Tag durften die Kinder etwas Gemüse für eine Erntedanksuppe mitbringen. Die Kinder haben fleißig und ausdauernd  Gemüse geputzt und geschnippelt. Über den lustig prasselnden Flammen, hing der große schwere Suppentopf, in dem sich das Gemüse in eine leckere Suppe verwandelte. Unterm Nussbaum, im großen Sitzkreis wurde gemeinsam mit den Familien der Topf leer gegessen und in der Abschlussrunde erzählten nochmal alle über ihre schönsten Erlebnisse. Dabei kamen sehr häufig die Hühner und der Hahn Hugo ins Spiel.

Im Frühjahr möchten wir eine weitere Runde Wiesenzauber ins Leben rufen. Melden Sie sich gerne bei Interesse per Mail an events@mz-o.de.